Damen verschlafen Start!

Damen verschlafen Start!

Am Samstag, 10. Februar ging es für die Stern Ladies in der Bundesliga wieder zur Sache. Mit zwei kompletten Reihen traten sie die weite Reise nach Hamburg an. Leider mussten sie sich nach einem verschlafenen Start am Ende mit 0:4 gegen die ETV Lady Piranhhas geschlagen geben.
Bereits 34 Sekunden nach dem Anpfiff viel das 1:0 zugunsten der Hansestädterinnen. Kneiss Laura traf durch Zuspiel der Nummer 9 Adelmann Anna, platziert unter die Latte. Bereits wenige Sekunden später, in der 2. Spielminute, war es erneut Kneiss, die den Vorsprung auf 2:0 erhöhte. Unsere Ladies nahmen den zweiten Treffer gefasst und kamen zunehmend besser ins Spiel. Doch ein weiteres Mal mussten die Münchnerinnen einen Gegentreffer einstecken. Durch ein geschicktes Zuspiel von Harges Hannah auf Holy Anne Lina stand es 3:0 für die Hamburgerinnen. Diesen Rückstand liessen sich die Münchnerinnen nicht gefallen und es waren nun alle hellwach. Im zweiten Drittel lief es den Stern Ladies besser. Carolin Piorun traf bei einem Freischlag leider nur den Pfosten. Vor dem Hamburger Tor wurde es zunehmend gefährlicher, leider bleiben die Chancen der Münchnerinnen ohne Belohnung.
Zum Anpfiff des dritten Drittels zeigten sich die Ladies des FC Stern nochmal höchst motiviert und schraubten das Tempo deutlich höher. Auf beiden Seiten kam es zu gefährlichen Situationen und Torchancen. Jann Zurbuchen nahm ein kurzes Timeout und motivierte seine Ladies kurz vor Ende nochmal alle Reserven zu mobilisieren. Doch bei einem schnell durchgeführten Freischlag der Hamburgerinnen war es erneut Kneiss die einnetzte und ihren Hattrick vervollständigte. Die Münchnerinnen mussten sich somit mit einem 0:4 in Hamburg geschlagen geben. Für die Hamburgerinnen war dieser Sieg ein wichtiger Schritt in Richtung Playoffs. Die Münchnerinnen konnten spielerisch auf Augenhöhe mithalten und viel Spielerfahrung sammeln. Großes Lob an die Schiedsrichter, die das Spiel gut geleitet haben und einen Dank gilt auch den Hamburgerinnen für das faire Spiel.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

X