Es bleibt weiter spannend im Kampf um die Tabellenführung

Es bleibt weiter spannend im Kampf um die Tabellenführung

Für unsere Jüngsten ging es vergangenes Wochenende zum 3. Spieltag nach Donauwörth. Ziel war es wichtige Punkte zu sammeln und dieses Mal nicht so viele Tore ins eigene Tor zu lassen. Denn zu diesem Zeitpunkt war man mit gleicher Punktzahl jedoch schlechteren Torverhältnis auf dem 2. Tabellenplatz hinter der Mannschaft aus Amendingen.

Zunächst trafen wir auf den Vfl Red Hocks Kaufering. Das Spiel begann zunächst vielversprechend, so viel nach 32 Sekunden das 1:0 für den FC Stern München. Doch bereits nach 6 Minuten wendete sich das Blatt, denn Kaufering kam immer besser ins Spiel. So erlangten die Red Hocks nach 6 Minuten den Ausgleich und kurz darauf sogar die Führung. Bis zum Pausensignal konnten wir noch den Ausgleich zum 3:3 herstellen. Nach der Pause ging man motiviert zurück auf das Spielfeld. Das konnten auch die zahlreichen Eltern in der Halle sehen. So wurde stärker in der Defense gearbeitet. Schließlich belohnten die Stern Kids sich in den letzten 3 Minuten mit einem regelrechten Torregen. Stern München gewann so das Spiel 8:4.

Im 2 Spiel des Tages wartete ein bisher noch unbekannter Gegner der SV Nordheim. Die erste Hälfte sah sehr vielversprechend für den FC Stern München aus, so zeigte die Spielanzeige 3:1 nach 12 Minuten für uns. Zu Beginn der 2. Hälfte fiel erneut ein Tor für unsere Sternkids. Doch danach wollte der Ball nicht mehr ins Tor und die Mannschaft aus Nordheim netzte stattdessen ein. In der letzten Spielminute gelang Nordheim zuerst der Ausgleich und 16 Sekunden vor Spielende sogar der Siegtreffer zum 4:5.

Nun heißt es fleißig trainieren und in 3 Wochen erneut angreifen. Da Amendingen an diesem Spieltag ebenfalls ein Spiel gegen die PSV Wikinger verloren und nun das schlechtere Torverhältnis hat, konnten wir uns nun auf den 1. Tabellenplatz schieben. Spannend wird es am 17.03. wenn wir dann selbst auf die Mannschaft aus Amendingen treffen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

X