10 Minuten am Titel vorbei

10 Minuten am Titel vorbei

Vergangenen Samstag fand in der heimischen Berufsschule der letzte Spieltag der Meisterrunde der U13- Junioren statt. Nach einer Niederlage gegen den Meister aus Kaufering und einem überzeugenden letzten Spiel gegen Amendingen steht am Ende der Saison der zweite Platz und somit die Qualifiaktion zur Süddeutschen Meisterschaft zu Buche.

Vergangene Woche hatte man den bis dato noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Kaufering noch schlagen können. Ein weiterer Sieg hätte die Meisterschaft bedeutet. Das Spiel startete jedoch nicht nach Maß. Nach nur 78 Sekunden konnten die Gäste vom Lech schon zwei Mal einnetzen. In der Folge fanden die Jungs jedoch besser ins Spiel. Viele Abschlüsse und eine stabile Defensive führten zu einer 3:2 Halbzeitführung für die Sternler.
Der erwartete Sturmlauf der Red Hocks begann nach einer kurzen Abtastphase nach dem Wiederanpfiff. Das 3:3 fiel nach18 Minuten, ab diesem Zeitpunkt war der Wille auf Seiten der Kauferinger einfach größer. Innerhalb der letzten 10 Minuten konnten die Münchner nahezu keinen gefährlichen Abschlüsse kreiieren, die Defensive wurde überrannt. Am Ende stand eine 3:9- Niederlage auf der Anzeigetafel. Gleichbedeutend damit war der Meisterschaftsgewinn der Red Hocks.

In der zweiten Partie des Tages ging es gegen die Stadtbachpiranhas aus Amendingen. Ein Sieg würde den zweiten Platz sichern. Doch nach einigen kleinen Ausrutschern in der Saison war den Jungs die Nervosität anzumerken. Im Hinspiel war bei einem 19:1 noch nix angebrannt, nach einem Halbzeitstand von 6:4 war an diesem Tag noch nichts entschieden. In der zweiten Hälfte fanden die Sternler besser ins Spiel und konnten einen im Endeffekt ungefährdeten 17:6- Sieg einfahren.

Durch den Sieg im direkten Vergleich mit den Donau Floorballern steht konnte man sich zur Süddeutschen Meisterschaft qualifizieren. Diese findet am 21.04 in Donauwörth statt. Gegner sind dann die Red Hocks Kaufering und die zwei Baden- Würtembergischen Vertreter vom TV Schriesheim und der Calw Lions. Bei einer Platzierung unter den besten zwei Teams würde man sich zur DM Anfang Juni qualifizieren.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

X