U13 holt den 5. Platz bei den deutschen Meisterschaft

U13 holt den 5. Platz bei den deutschen Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende war die U13 I mit über 30 Spielern und Familienmitgliedern nach Mülheim an der Ruhr zu den Dümptener Füchsen gereist und belegte am Ende den 5.Platz.

Nachdem die Jungs sportlich gut vorbereitet aus dem Trainingslager vor der DM kamen galt es gleich zwei unerwartete Herausforderungen zu meistern.

Trainer Julian Rüger konnte wegen des zweiten Aufstiegsspiels der Herren am ersten Turniertag nicht vor Ort sein und musste die Verantwortung für die Gruppenspiele an der Bande an die mitreisenden Bernd Zölzer und Wolfgang Handrich sowie den U15 Spieler Yannik Zölzer übergeben.

Zusätzlich wurde der Spielplan durch eine Neuauslosung der Gruppen kurzfristig noch einmal geändert und so hatten es die Sterne im ersten Spiel mit dem letztjährigen Meister UHC Weißenfels zu tun.

Nach einem fulminanten Start führte Stern nach drei Minuten völlig unerwartet mit 4:0 und konnte dann gegen zurückkommende Weißenfelser mit einem 4:4 in die Pause gehen.
Nach der Unterbrechung gelang Stern erneut die Führung, die aber nur bis zur Mitte der zweiten Halbzeit währte, als ein Tor von Stern nicht gegeben wurde und schließlich Weißenfels die Chancen besser nutzte und am Ende doch verdient mit  9:5 gewann.

Leider gelang es Stern in einer schwülen und stickigen Halle nicht, an die Leistung aus dem ersten Spiel anzuknüpfen und so ging das zweite Spiel gegen den STV Sedelsberg mit 3:7 verloren.

In der letzten Gruppenbegegnung  musste nun ein Sieg gegen die Frankfurt Falcons her, um nicht nur tolle Halbzeiten sondern auch positive Ergebnisse vorweisen zu können.
Nun gingen die Sterne wieder konzentriert und mit Einsatz zur Sache und konnten mit einem 4:1 in die Pause gehen. Obwohl die Kräfte im letzten Spiel nach 20 Uhr schwanden, konnte die U13 knapp mit 6:5 den ersten Sieg gegen den späteren Turnierdritten einfahren und sich mit einem Tor mehr für das Spiel um Platz 5 qualifizieren, nachdem außer Weißenfels die anderen drei Mannschaften in dieser Gruppe jeweils drei Punkte erspielten.

Die Übernachtung in der Jugendherberge am Landschaftspark in Duisburg diente der Regeneration und einer interessanten Besichtigung des ehemaligen Hüttenwerks und einer Besteigung eines stillgelegten Hochofens am nächsten Morgen.

Über Nacht war auch Julian Rüger zur Gruppe gestossen, der sich umgehend nach dem Aufstiegserfolg der Herren auf die Reise ins Ruhrgebiet gemacht hatte. Damit stand er am Sonntag zum vorerst letzten Mal an der Bande, er wird in die Schweiz wechseln, um sich dort neuen Aufgaben zu widmen.

Unter seiner Leitung wurde das Spiel um Platz fünf nach anfänglichem Rückstand souverän mit 8:2 gegen die Floorball Grizzlys Salzwedel gewonnen und die über die Saison einstudierte Organisation in der Defensive als auch die Auslösungen im Angriff waren wieder deutlicher erkennbar.

Mit dem Erreichen des fünften Platzes endete für die U13 des FC Stern die Teilnahme an einer hervorragend organisierten DM bei sehr herzlichen und freundlichen Gastgebern.

Bei unserer Kontaktperson Johnny Huebel bedankte sich der FC Stern beim ganzen Verein für eine faire und aufregende DM, die für die Mannschaft bis auf zwei Spieler die erste Teilnahme waren.

Glückwünsche gehen nach Kaufering. Die Red Hocks gewannen das finale gegen Weißenfels knapp mit 2:1 und holten verdient den Titel.

Damit endet für unsere jüngsten DM- Teilnehmer eine lange und intensive Saison. Eine Saison in der alle Jungs im Team eine enorme Steigerung in vielen Bereichen zu erkennen war. Vielen Dank auch an alle Eltern für die stetige Unterstützung!

1 Kommentar

  1. Lieber Julian, hab vielen Dank, dass Du dir Zeit für so einen schönen ausführlichen Bericht genommen hast (und das im Umzugsstress!!) Nochmal ganz herzlichen Dank fürs tolle trainieren der Jungs! einen guten Start in der Schweiz!
    Fritz

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

X